Natur



Wer war Wilhelm Münker

Wilhelm Münker

geb. am 29.11.1874
gest. am 20.09.1970
in Hilchenbach

1896
Mitglied des Sauerländischen Gebirgsvereins
1903
Vorsitzer der SGV-Ortsgruppe Hilchenbach
1905
Mitglied des Hauptwegeausschusses des SGV
1906
Vorsitzer des Luftbadevereins Hilchenbach (Freibad Hilchenbach)
1911
erster Ankauf von Naturschutzgebieten
1912
Mitglied im SGV-Ausschuß Jugendherbergen Mitbegründer des Deutschen Jugendherbergswerkes
1914
 im Ersten Weltkrieg mit 40 Jahren als Freiwilliger
1918
Leiter des Heimat- und Naturschutzausschusses des SGV
1919
Geschäftsführer des Herbergsverbandes (bis 1933)
1933
Leiter der Arbeitsgemeinschaft gegen die Auswüchse der Außenreklame
1941
Leiter des Ausschusses zur Rettung des Laubwaldes
1944
Ehrenbürger der Stadt Hilchenbach
1945
rettet er Hilchenbach vor Zerstörung durch Verhandlungen zwischen den Fronten
1945
wieder Hauptgeschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerkes (bis 1949)
1956
Leiter des Ausschusses für Fußwegebau
1958
Gründung der Wilhelm-Münker-Stiftung
1962
Verleihung der Freiherr-vom-Stein-Medaille in Gold der Stiftung FVS in Hamburg