Der Weg der Höhenblicke- Tour 5
von Dieter Herberholz
Wiehl – Stockheim – Holsteinsmühle – Bierenbachtal – Gaderoth – Oberbierenbach – Wiehl

Start und Ziel Busbahnhof Wiehl
Tourenlänge ca. 14,0 km
Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
Höhenlage

Von 186 m - 306 m

Tourenbeschreibung Vom Bahnhof Wiehl aus, auf der Brucher Straße Richtung Wiehlpark, überschreiten wir das Bahngleis, unter der B rücke hindurch, scharf links, der weißen Markierung folgend bis zur Dörner Straße, am Spiegel zuerst nach links, dann nach rechts, zum Bismarckturm bergwärts. Im Wald ist deutlich der Pfad nach links zum Bismarckturm markiert. Von dort oben genießen wir die Aussicht auf Wiehl! Weiter geradeaus über freies Feld und durch schattigen Wald dem A2 folgend, wandern wir die Straße nach rechts hinauf bis zum Waldrand. Tolle Fernsicht bis zur Silberkuhle! Dann nehmen wir den Abzweig nach links, folgen dem A2 und den gelben Markierungszeichen des Bergischen Panoramasteigs. Am ersten Haus vorbei, auf einem Wiesenweg bis zur Landstraße, welche wir überqueren. Wir folgen weiter den gelben Zeichen, wieder hinauf bis zum Waldrand, noch einmal die Aussicht genießend, dann weiter auf Waldwegen, bis wir den Höhenweg, die Brüderstraße genannt, erreichen (historische Handelsstraße zwischen Köln und Siegen). Bald verlassen wir den Höhenweg wieder nach rechts, talwärts, und nach 150 m halten wir uns links. Hier endet für uns das gelbe Zeichen. Wir folgen jetzt dem A3 entlang dem Waldsaum bis zur Straßenkreuzung (schöner Ausblick zum Schloss), dann nach rechts weiter auf dem X11 durch Stockheim auf dem Weg der Postkutsche bis zur Holsteins Mühle. Nach einer Ruhepause wandern wir zurück auf dem mit blauen T (Schlossblicke) gezeichneten Weg. Durch den Wald erreichen wir den Mühlenweg, dann nach rechts In der Holl/Kalkofener Straße. Der Name erinnert an die Kalkbrennerei des Schlosses vor langer Zeit. Wir überqueren die Landstraße, dann den Weg Brühland hinauf. An der Kreuzung halten wir uns rechts bis zum Ortsschild Unter der Hardt. Gleich hinter dem Ortsschild, nach links, schreiten wir auf einem Wiesenweg bis nach Gaderoth. Nach rechts, der Dorfstraße abwärts folgend, überqueren wir die Kreisstraße in die Straße Langwiese hinein. Den zweiten Weg nach links Richtung Hellenberg nehmen wir, dann einen Wiesenweg bergauf und weiter nach rechts auf der Straße bis nach Oberbierenbach. Dem Oberer Garten folgen wir bis zum Abzweig, den wir nach links nehmen. Jetzt folgen wir dem Zeichen weißer Halbkreis, überqueren die Kreisstraße, erreichen über den Weg Kranüchel Rommelsdorf, nehmen eine Strecke, den Meilerweg, und steigen wieder hinauf. Durch den Wald, auf dem gut m arkierten Höhenweg mit dem Halbkreis, vorbei an Hübender, erreichen wir sicher wieder den Ausgangspunkt unserer Wanderung in Wieh
Wanderroute
Einkehrtipps Restaurant zur Post
Hauptstraße 8-10
51674 Wiehl
0 22 62/ 79 03 13
www.hzpw.de
Holsteins Mühle
Holsteinsmühle 1
51588 Nümbrecht
0 22 93 / 69 56
www.holsteinsmuehle.de
Tresor20
Café und Bistrorant
Hauptstraße 20
51674 Wiehl
0 22 62 / 6 99 14 52
www.tresor20.de

pfeilzurück zur Übersicht

letzte Ändererung dieser Seite: