"Mit allen Sinnen’’ unterwegs auf dem Naturerlebnispfad
                       um Schloss Homburg.

Am 14.November 2005 fand die letzte Schulwanderung mit den Grundschulen Nümbrecht und Neunkirchen-Seelscheid in diesem Jahr statt. Die Führung mit der Grundschule Nümbrecht fand am 13. Juni 2005 mit 30 Kindern der 3. Klasse und Lehrpersonal statt.Aus Seelscheid kamen insgesamt 103 Kinder der 3. Klasse – auf zwei Termine verteilt – mit ihren Lehrerinnen. Auf dem Parkplatz von Schloss Homburg wurden die Klassen von den Naturschutzwarten des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) Margit Tilgner und Dieter Lüdicke erwartet.Voller Neugier ging es zu den einzelnen Stationen des Naturerlebnispfads. Durch die Informationstafeln wurde den Schülern Wissen über Pflanzen und Tiere sowie deren Lebensräume vermittelt. Dieser naturnahe Unterricht wurde ergänzt durch die Erzählungen von Martgit Tilgner über Geschichte und Pflanzenwelt.Unter vielen anderen Eindrücken war das Erstaunen über den Baumpilz ,,Judasohr’’ groß. Dieser Gallertpilz wächst das ganze Jahr über an Ästen von Laubbäumen, besonders häufig findet man ihn an Holundersträuchern. Er ist essbar. Gut zu erkennen an seiner charakteristischen Form, die einem menschlichen Ohr ähnelt. Absoluter Höhepunkt für die Kinder war die letzte Etappe zu den ,, Dicken Steinen’’, die mit lautem Jubel erklettert wurden.Die Schülergruppen waren von den Aktivitäten und der etwas anderen Art des Unterrichts so begeistert, dass sie sich schon auf neue Führungen im nächsten Jahr freuen.

Weitere Infos zu dem Naturerlebnispfad 

 

                                                


Letzte Änderung dieser Seite: