Mit derben Schuhen und Rucksack
on Tour

 

 Zehn Mitglieder , der SGV-Abteilung Hornburger  Land  nahmen nach dem Frankenweg
nun den ersten Teil des Nordrandweges des Schwäbischen Albvereins unter die Wanderschuhe.

Von Wörnitzstein an der Wörnitz ging es in sieben Etappen über insgesamt 130 Kilometer bis nach Gingen an der Fils. Dabei waren mehr als 2800 Höhenmeter zu überwinden .
Entschädigt wurden die Homburger aber, einmal oben  angelangt, durch herrliche Ausblicke.

Der erste Wandertag führte von Wörnitzstein über 22 Kilomneter nach Mönchsdeggingen.
 25 Kilometer waren es dann bis Bopfingen am lpf.

Die dritte Tour hatte Lauchheim nach 15 Kilometern zum Ziel.
16 Kilometer ging es am letzten Tag nach Ginen an der Fils. Aber die hatten es in sich. Die Wege waren noch matschig vom Vortag.
Dann lagen 130 Kilometer auch schon hinter den Wanderern und es ging mit der Bahn nach Hause.

 

nordrandweg
Die stolzen Wanderer des SGV-Homburger Land

.

 

 

 


 

 

 

Wollen Sie die Bilder größer sehen, dann klicken Sie auf die Bilder.